Originelle Geschenke im Wahlkampf – am besten individuell

Der Wahlkampf gibt einer Partei vor einer Wahl noch einmal die Möglichkeit, ihre Standpunkte und Themen den Bürgern und Bürgerinnnen näher zu bringen, um ihre Stimmen für sich zu gewinnen. Beim Thema Wahlen und politische Einstellungen zeigt sich, dass besonders die noch unschlüssigen durch Wahlkampfgeschenke positiv beeinflusst  werden können.

Das ist jedoch nicht immer leicht, da natürlich jede Partei mit besonderen Methoden arbeitet, um zu mobilisieren. Oft werden Wahlkampfgeschenke wie Kugelschreiber, Regenschirme oder Luftballons mit Parteilogo in Umlauf gebracht. Das ist zwar nett, jedoch nicht sonderlich originell.

Parteien sollten nicht nur in konservativen Mustern denken. Wenn man heutzutage , erreichen möchte, sind originelle Geschenke eine tolle Idee.

Um herauszufinden, was die Menschen heutzutage gut finden, ist es sehr hilfreich, wenn man eine Trendanalyse vornimmt. Was gefällt den Leuten? Wofür interessieren sie sich? Was sind die Trendprodukte der letzten Jahren?

Eine sehr originelle Geschenkidee sind z.b. Wandtattoos, die man überall in der Wohnung anbringen kann. Zahlreiche Motive und Gestaltungsformen bieten individuelle Deko für jung und alt. Ein Wandtattoo ist auch ein tolles Wahlkampf Geschenk.

Eine Partei macht etwas falsch, wenn sie den Zeitgeist nicht einfängt. Die Probleme der Welt sind nach wie vor vielfältig und durch die Vernetzung sozialer Strukturen durch das Internet sind wir auch im Moment wieder in einer Zeit des kommunikativen Wandels. Auch da müssen Parteien heutzuzage ansetzen, wenn sie guten Wahlkampf machen wollen.

Früher stellte man sich auf Straße und verteilte artig Geschenke. Heute muß eine Partei auch in den sozialen Netzwerken präsent sein, bzw. durch originelle Wahlkampfgeschenke versuchen, neue Wählerschichten an sich zu binden.

Natürlich darf man als Partei nicht vergessen, ein klar strukturiertes, verständliches Parteiprogramm zu haben.

Am Wahlkampfstand kann sich der Kandidat z.B. schon auf einer Fußmatte mit Hollywoodstern und Namen präsentieren. So etwas spricht den ein oder anderen an und transferiert ein Walk of Fame Gefühl.

Veröffentlicht unter Wahl | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Landtagswahlen vor Ostern – Prognosen und Ergebnisse

Während sich in der Zeit vor den Osterfeiertagen viele in erster Linie mit den Themen Osterdeko und Deko im Allgemeinen beschäftigen, waren politische Engagierte vor allem in Baden-Württemberg in erster Linie mit Wahlkampf und Vorbereitungen zur Landtagswahl 2011 beschäftigt.

Besonders spannend wurde diese Wahl aus mehreren Gründen:

Erstens zeichnete sich bereits im Vorfeld ab, dass die Wahlbeteiligung im Gegensatz zu den Wahlen 2006 deutlich steigen wird und zweitens ist es so, dass in diesem Bundesland die CDU bereits seit 58 Jahren ununterbrochen an der Macht ist und in diesem Jahr erstmals reelle Chancen bestanden, dass sich dies ändern könnte. Wie heißt es so schön, in dem kürzlich gesehenen Wand Tattoo Zitat an einer Wand im Parteibüro: “Der Kopf ist rund, damit das denken seine Richtung ändern kann.”

Ganz vorne im Rennen lagen bis zum Stichtag die Grünen, die in Kombination mit der gute Chancen hatten, die neue Regierung zu stellen.

Ergebnisse der Wahlen vom 27.03.11

Die Ergebnisse der Wahlen bestätigen nun auch die vorangegangenen Prognosen: Klare Gewinner sind die Grünen, die mit 24,2 Prozent der Stimmen ihr bei weitem bestes Wahlergebnis überhaupt erreichten und nun mit der , die auf nur 23,1 Prozent kam, die neue Regierung im Karlsruher Landtag stellt.

Die CDU stellt zwar mit 36 Sitzen im Landtag noch immer die stärkste Kraft, erhielt aber mit nur noch 39 Prozent 5,2 Prozent weniger Stimmen, als bei der vorangegangenen Wahl. Gründe dafür, dass die CDU in der Gunst der als eher angeschlagen gilt, sind nicht nur äußere Einflüsse wie die aktuellen in Japan, sondern vor allem auch die parteiinterne Orientierungslosigkeit vor allem im Hinblick auf die aktuelle .

Veröffentlicht unter Informatives | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jugend und Politik

Jugend und PolitikHeutzutage herrscht landläufig die Meinung – oder auch das Vorurteil – die Jugend sei politikverdrossen und desinteressiert. Kaum ein Jugendlicher setze sich wirkloch mit politischen Themen auseinander und habe eine Meinung dazu.

Ob das allerdings wirklich stimmt, ist zu bezweifeln.

Vielmehr scheint es so, dass zwar tatsächlich eine gewisse Verdrossenheit gegenüber den Machern, also den Politikern, herrscht, dies aber nicht für das Thema Politik allgemein gilt.

Kinder und vor allem Jugendliche fühlen sich häufig von Politikern nicht verstanden bzw. nicht ernstgenommen mit ihren Ansichten, Sorgen und Nöten. Zwar ist die Jugendarbeit und entsprechende Geschenke im Wahlkampf oft Aushängeschild von Parteien und Politikern, aber geht es dabei tatsächlich um die Jugend oder doch eher um Prestige und das Ansehen der jeweiligen Partei?

Jugendarbeit – Prestige oder ernsthafte Bemühungen?

Natürlich zeigen sich politische Führungspersönlichkeiten gern einmal im Kreise von Kindern und Jugendlichen. Dabei fragt sich so mancher allerdings, ob diese  in diesem Zusammenhang auch zu Wort kommen und Gelegenheit haben, ihre Gedanken ernsthaft vorzubringen und von den Politikern Antworten zu erhalten.

Fragt man bei der jungen Generation einmal genauer nach, so ist es durchaus so, dass sie zu großen Teilen eigene Ansichten und Vorstellungen zum Thema Politik hat und sich durchaus konstruktiv damit auseinandersetzt.
Allerdings muss man der Fairness halber natürlich auch zugeben, dass gleichzeitig die Meinung, “man könne ja sowieso nichts ändern” ebenso weit verbreitet ist.

Jugendorganisationen der Parteien ohne Sorge um Nachwuchs

Allerdings können sich auch die Jugendorganisationen der einzelnen Parteien keinesfalls über Nachwuchssorgen beklagen. Die Junge Union beispielsweise ist mit rund 125.000 Mitglieder eine der stärksten Jugendorganisationen Europas und auch die Jusos der verzeichneten bereits 2007 eine stolze Mitgliederzahl von rund 80.000 Mitgliedern.

Wer sagt also, die Jugend engagiere sich nicht?!

Natürlich erhebt dieser Artikeln keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit und zeit auch keinerlei politische Tendenzen. Vielmehr ist er einfach als kleiner Denkanstoß für Menschen mit allzu festgefahrener Meinung gedacht.

Veröffentlicht unter Informatives | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar